BasenFasten-wandern

Ruppiner Schweiz

Brandenburg in Boltenmühle bei neuruppin

Die Boltenmühle liegt nördlich von Neuruppin direkt am Tornowsee und am Binenbach in der Ruppiner Schweiz. Errichtet wurde sie 1718. Der erste Besitzer Joachim Boldte aus Rathenow gab ihr den Namen. Schon Friedrich der Große und Theodor Fontane erlagen einst dem Zauber der Boltenmühle, wen wundert’s, so idyllisch gelegen mitten im Wald, umgeben von uralten Buchen.

 

Die Zimmer sind im Landhausstiel eingerichtet, es gibt einen Wellnessbereich am Mühlenteich. Ansonsten nur Natur. Wälder, Wiesen, Flüsse, Seen und Tiere.

 

Hotel & Restaurant Boltenmühle

Im Wald 1

16818 Gühlen-Glienicke

 

Telefon: 033929 - 70500

Fax: 033929 - 70103

Mail: info@boltenmuehle.de

Einzelzimmer 840€ (810 €*)

*Frühbucherrabatt:

Bei einer Anmeldung bis zu 3 Monaten vor Kursbeginn gilt der Preis in Klammern



Fastenablauf (Basenfasten)

Der Tagesplan wird individuell an die Teilnehmer und an die jeweilige Jahreszeit und Wetterlage angepasst. Daher sind die nachfolgenden Zeiten je nach Kurs leicht veränderbar.


Samstag (Anreise)


16.00 Uhr  Ankunft

 

17.00 Uhr  Kennenlerntreffen mit Fasteneinführung

 

18.30 Uhr  Fastensuppe


Sonntag


08.30 – 9.30 Uhr  Qi Gong


10.00 Uhr  Morgentee und Darmentleerung, danach freie Zeit zur eigenen Gestaltung


17.00 Uhr  Einnahme der Basenkost

18.00 Uhr  Vorträge bzw. Filme zu Gesundheitsthemen


Montag, Dienstag und Donnerstag


08.00 – 9.00 Uhr  Qi Gong

 

09.30 Uhr  Morgentee & Basenkost, heißes Ingwerwasser, Haferwasser

 

10.30 Uhr  Wanderung mit Kneippen, wenn möglich und wer möchte

 

14.00 Uhr  Basenkost

 

14.30 Uhr  Leberwickel und freie Zeit für Entspannung, Massagen und Sauna

 

18.00 Uhr  Basenkost

19.00 Uhr  Vorträge bzw. Filme zu Gesundheitsthemen


Mittwoch


Freier Tag zur eigenen Gestaltung!


Freitag


08.00 Uhr  Morgentee

 

08.30 Uhr  Fastenbrechen

 

09.30 Uhr  Kursende


Alle Angebote sind freiwillig.

 

Vorkenntnisse (Fasten, Qi Gong, Meditation) sind nicht erforderlich.

Es wird immer genug Zeit für ausführliche Gespräche, Gesundheits- und Ernährungsfragen geben sowie zur Saunanutzung.